Fachtag: Impulse für die Jungenarbeit – Denkanstöße und Praxisbeispiele am 07.07. in Weinstadt

In der Tradition der Fachtage vergangener Jahre organisiert die LAGJ
auch in diesem Jahr eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung für
Fachkräfte aus Jugendhilfe, Jugendarbeit und Schule. In sieben Workshops
werden die Teilnehmenden ganz praktisch erleben, wie Jungenarbeit in den
unterschiedlichen Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen wirken kann.
Besonders freuen sich die Organisierenden über die Teilnahme
international und bundesweit arbeitender Trainer, u.a. Alan Brooks aus
München, der seit vielen Jahren als Tänzer und Choreograph in Schulen
insbesondere mit Jungen* arbeitet und Andreas Hechler, der als
Bildungsreferent des Berliner Instituts für Bildung und Forschung,
Dissens, zu geschlechterreflektierter Neonazismusprävention tätig ist.
Aus Baden-Württemberg werden beispielsweise Benjamin Götz, u.a.
Lehrbeauftragter der Hochschule Esslingen für die Bereiche Jungenarbeit
und Medienpädagogik, sowie Tilman Weinig, Religionswissenschaftler und
Projektleiter der Fach- und Beratungsstelle Extremismus „Inside Out“,
Workshops anbieten. Peter Bienwald, Bildungsreferent der
Landesfachstelle Jungenarbeit Sachsen wird den Einführungsvortrag:
„Jungenarbeit – auch das noch! Impulse zur Bedeutsamkeit eines
vernachlässigten Querschnittsfeldes sozial-/pädagogischer Arbeit“ halten.

Den Fachtagsflyer (vgl. auch Anhang) sowie weitere Informationen finden
Sie unter dem folgenden Link:

http://www.lag-jungenarbeit.de/fachtag-impulse-fuer-die-jungenarbeit-denkanstoesse-und-praxisbeispiele-am-07-07-in-weinstadt/ 

Drucken

Ausschreibung unserer Weiterbildung zum Jungenarbeiter*: „Differenz- und geschlechterbewusstes Arbeiten mit Jungen* und jungen Männern*

Die überarbeitete und innovative Weiterbildung (7 Module mit insgesamt 15 Tagen) wird jedem Teilnehmer*  ermöglichen, sich Anliegen, Haltung und  Arbeitsweisen der Jungenarbeit fundiert zu erarbeiten – kontinuierlich begleitet von zwei Experten und zusätzlich angeregt von externen, zum Teil neu gewonnenen Referent*innen.

Weiterlesen

Jahrestagungen Schulsozialarbeit 2018

Nach der Jahrestagung ist vor der Jahrestagung. Hier finden Sie die Anmeldung für die Jahrestagungen 2018:

Jahrestagungen 2018

Weiterlesen

Fortbildungen des KVJS 2018

Hier finden sich alle Fortbildungen des KVJS im Jahr 2018 für Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit:

KVJS Fortbildungen

Weiterlesen

Newsletter LAG Jungenarbeit

Sehr geehrte Kolleg*innen, liebe Mitglieder der LAGJ,

kurz vor Monatsende und unmittelbar vor den freien Tagen erscheint das neue FLASH, im Anhang aber auch als Download:

Newsletter LAG Jungenarbeit

Bitte beachten Sie auch, dass wir in Kürze unsere überarbeitete Weiterbildung zum Jungenarbeiter ausschreiben (siehe Signum und im FLASH), die - vorbehaltlich einer Förderung - im Dezember beginnen soll. Interessenten dürfen sich gern an die LAGJ wenden.

Anregende Lektüre wünscht

Michael Schirmer

Weiterlesen

IN VIA Stellenanzeige

IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und
Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e.V.
Stellenausschreibung
Für die Schulsozialarbeit am SBBZ Bernhard Galura in Herbolzheim suchen wir ab 01.01.2018 eine qualifizierte Fachkraft (Dipl. Soz. päd./Soz. arbeit, Bachelor soziale Arbeit o.ä.) mit einem Stellenumfang von 60%.

Weiterlesen

AJS FORTBILDUNGEN

Sexualpädagogik Werkstatt - Entwicklung einer sexualpädagogischen Konzeption in der Jugendhilfe

  1. - 23. November 2017 Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

Mehr Informationen

Schulische Prävention von sexueller Gewalt
Wie können Jugendliche beteiligt werden?

Kooperationsfachtag von ajs und GEW, 29. November 2017, Jugendherberge Stuttgart

Mehr Informationen

Weiterlesen

Wahl 2017 in Bad Boll 13.11.2017

Wahl des geschäftsführenden Vorstands - Wahlaufruf

   

Mitgliederversammlung am 13. November 2017
Wahl des geschäftsführenden Vorstands - Wahlaufruf

Liebe Mitglieder des Netzwerk Schulsozialarbeit Baden-Württemberg e.V.,

wie angekündigt, findet die nächste ordentliche Mitgliederversammlung am 13. November 2017 um 19.30 Uhr im Anschluss an den ersten Tag der Jahrestagung Schulsozialarbeit in Bad Boll statt. Eine gesonderte Einladung ist Ihnen/euch zugegangen.

Bei dieser Mitgliederversammlung findet turnusgemäß die Wahl des Netzwerk-Vorstands für die kommenden zwei Jahre statt. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern des Netzwerks Schulsozialarbeit, die innerhalb des Vorstands jeweils eigene Aufgabenbereiche übernehmen und eigenverantwortlich bearbeiten.

Gewählt werden somit, gemäß der Wahlordnung vom 03.02.2015:

  • der Vorsitzende,
  • zwei vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder und
  • zwei weitere Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands.

Die Aufgaben des geschäftsführenden Vorstandes umfassten bisher u.a.:

  • Mitgliederberatung, Mitgliederbetreuung und Mitgliederverwaltung
  • Gremienarbeit
  • Kooperation mit anderen Partnern, wie z.B. dem KVJS,  Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit, der LAG Mobile, der LAG Jugendsozialarbeit etc.
  • Qualitätssicherung und Qualitätsweiterentwicklung für das Arbeitsfeld Schulsozialarbeit
  • Fortbildung, insbesondere Planung und Organisation der Jahrestagung Schulsozialarbeit
  • ...

Der neue Vorstand kann natürlich, nach Zustimmung durch die Mitgliederversammlung, die Ausrichtung und die Aufgaben des Netzwerks Schulsozialarbeit ändern.

Hiermit sind die Mitglieder aufgerufen, Mitglieder zur Wahl zum Vorstand vorzuschlagen. Eure Vorschläge können bis zur Mitgliederversammlung per Mail eingesendet oder auch noch auf der Mitgliederversammlung selbst eingebracht werden. Seit der letzten Wahl arbeitet der Vorstand nur mit vier Vorstandsmitgliedern, ein fünftes Vorstandsmitglied wird dringend gesucht!

Wählbar für die Wahl als vertretungsberechtigter (§7 Satzung) und geschäftsführender Vorstand (§8 Satzung) sind laut §2 der Wahlordnung Mitglieder, die als natürliche Personen  oder als Schulsozialarbeiter, die durch die Mitgliedschaft ihres Trägers als Juristische Person im Netzwerk Schulsozialarbeit indirekt Mitglied des Netzwerkes sind.

Wir bitten euch zahlreiche Mitglieder als Kandidaten vorzuschlagen (Zusendungen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) und verbleiben mit den besten Wünschen für das neue Schuljahr 2017/2018!

Herzliche Grüße,

der Vorstand

Heike Witzemann, Lars Kunitsch, Ribanna Schönau und Thorsten Gabor

Einladung jurusitische Personen

Einladung natürliche Personen

Vorstellung der zur Wah stehenden Personen

Weiterlesen

Seminar der AJS

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Umgang mit Regelverletzungen und Gewalt-Eskalation – offline wie online – brauchen pädagogische Fachkräfte ein vielfältiges Handlungsrepertoire. Eine angemessene Sprache ist entscheidend für den Verlauf und auch ein wohl dosierter Körpereinsatz kann gefragt sein.

Wann sind Deeskalations-Strategien sinnvoll, wann hilft bewusst geführte Eskalation weiter? Den Antworten auf diese Fragen wird sich die Seminargruppe praktisch und theoretisch annähern.

Wir laden Sie herzlich dazu ein! Die Plätze sind auf 22 begrenzt. Bitte geben Sie diese Einladung auch an interessierte Kollegen und Kolleginnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Wegner

Dran_bleiben_September17Flyer.pdf

Weiterlesen

Jugend Aktiv - Biberach

Weiterlesen

Fachtag Jungenarbeit

Fachtag: Impulse für die Jungenarbeit – Denkanstöße und Praxisbeispiele am 07.07. in Weinstadt In der Tradition der Fachtage vergangener Jahre organisiert die LAGJ auch in diesem Jahr eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung für Fachkräfte aus Jugendhilfe, Jugendarbeit und Schule. In sieben Workshops werden die Teilnehmenden ganz praktisch erleben, wie Jungenarbeit in den unterschiedlichen Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen wirken kann.

Weiterlesen

Jahrestagung AJS

Medien: Macht - Gewalt - Kultur?
Jahrestagung der ajs am 27. Juni 2017

Filderhalle Leinfelden-Echterdingen

Unser mediales wie reales Umfeld hat sich verändert: Die Bedeutung von (Bewegt) Bildern ist immens gestiegen. Realistische und detailgetreue Gewaltdarstellungen in populären Serien, unzählige Videos von realer Gewalt auf der Timeline von Facebook oder bei YouTube.

Weiterlesen

AJS Fortbildung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Konflikte im Netz sind ein fester Bestandteil der Alltagswelt von Heranwachsenden und damit auch von pädagogischen Fachkräften. Jugendliche müssen lernen, Online-Konflikte konstruktiv zu bewältigen, Erwachsene sollten sie dabei möglichst kompetent unterstützen. 

Weiterlesen

Forschungsanfrage Anfrage 2

Sehr geehrte Fachkräfte der Schulsozialarbeit,

im Rahmen meiner Masterarbeit an der Eberhard Karls Universität Tübingen führe ich ein Forschungsprojekt zur Aufgabenorientierung der Schulsozialarbeit durch. Innerhalb dieses Forschungsprojekts sollen die Angebote, sowie personelle, räumliche und materielle Rahmenbedingungen der Schulsozialarbeit untersucht werden.

Weiterlesen

Forschungsanfragen Anfrage 1

Sehr geehrte Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter,

ich (Stephanie Kästle) bin Studentin der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen des Studiengangs „Bildung und Beruf“. Derzeit schreibe ich meine Bachelorarbeit zum Thema „Förderung der Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen. Aufgaben der Schulsozialarbeit“.

Weiterlesen

Fachtag: Impulse für die Jungenarbeit – Denkanstöße und Praxisbeispiele am 07.07. in Weinstadt

In der Tradition der Fachtage vergangener Jahre organisiert die LAGJ
auch in diesem Jahr eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung für
Fachkräfte aus Jugendhilfe, Jugendarbeit und Schule. In sieben Workshops
werden die Teilnehmenden ganz praktisch erleben, wie Jungenarbeit in den
unterschiedlichen Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen wirken kann.
Besonders freuen sich die Organisierenden über die Teilnahme
international und bundesweit arbeitender Trainer, u.a. Alan Brooks aus
München, der seit vielen Jahren als Tänzer und Choreograph in Schulen
insbesondere mit Jungen* arbeitet und Andreas Hechler, der als
Bildungsreferent des Berliner Instituts für Bildung und Forschung,
Dissens, zu geschlechterreflektierter Neonazismusprävention tätig ist.
Aus Baden-Württemberg werden beispielsweise Benjamin Götz, u.a.
Lehrbeauftragter der Hochschule Esslingen für die Bereiche Jungenarbeit
und Medienpädagogik, sowie Tilman Weinig, Religionswissenschaftler und
Projektleiter der Fach- und Beratungsstelle Extremismus „Inside Out“,
Workshops anbieten. Peter Bienwald, Bildungsreferent der
Landesfachstelle Jungenarbeit Sachsen wird den Einführungsvortrag:
„Jungenarbeit – auch das noch! Impulse zur Bedeutsamkeit eines
vernachlässigten Querschnittsfeldes sozial-/pädagogischer Arbeit“ halten.

Den Fachtagsflyer (vgl. auch Anhang) sowie weitere Informationen finden
Sie unter dem folgenden Link:

http://www.lag-jungenarbeit.de/fachtag-impulse-fuer-die-jungenarbeit-denkanstoesse-und-praxisbeispiele-am-07-07-in-weinstadt/ 

Weiterlesen

Fachtag in Singen

Am 8.Dezember 2016 hat der 1. Deutsch-schweizerische Fachtag mit dem Thema Rechtspopulismus in der Gesellschaft in Singen stattgefunden.
Neben zwei Fachvorträgen konnten die Teilnehmer in 3 verschiedenen Workshops diskutieren und sich austauschen. Beide Redner aus Deutschland und der Schweiz haben die jeweiligen gesellschaftlichen Prozesse in bezug auf den rechtspopulismus vorgestellt und damit Ansätze zum Umgang mit dieser Thematik gegeben.
Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem Demokratiezentrum Baden-Würrtemberg, der Stadt singen, dem Hochrhein-Bodensee Bündnis und dem Netzwerk Schulsozialarbeit organisiert.
Über das Demokratiezentrum können weiter zu dieser Thematik eingeholt werden und Ansprechpartner für Beratung gefunden werden:
www.demokratiezentrum-bw.de 

Weiterlesen

Fortbildungen KVJS 2017

FB KVJS 2017 Drucken
Der KVJS hält wieder ein umfangreiches FB Programm 2017 für Kolleg_innen aus der Schulsozialarbeit bereit. Hier der Link:

Fortbildungen des KVJS in 2017

Weiterlesen

MITGLIEDERVERSAMMLUNG NETZWERK SCHULSOZIALARBEIT

MITGLIEDERVERSAMMLUNG NETZWERK SCHULSOZIALARBEIT
Am 14.11.2016 findet in Bad Boll die Mitgliederversammlung des Netzwerksin Bad Boll im Rahmen der Jahrestagung Schulsozialarbeit statt. Beginn 19.00 Uhr. 
 
Hier die Einladung für juristische Mitglieder:
 
Hier die Einladung für natürliche Personen:
 
Änderung der Wahlordnung:

Weiterlesen

Bundestreffen der Landesarbeitsgemeinschaften

zukunftswerkstatt 3

BUNDESTREFFEN der Landesarbeitsgemeinschaften der Schulsozialarbeit

am 15.4.2016 in Leipzig

Am Vormittag haben die Vertreter der 11 anwesenden Bundesländer 15 min Zeit bekommen um der Runde die jeweils eigene Länderstruktur anhand der unten angeführten Stichworte vorzustellen.

Weiterlesen