Spacer

Ein großer Schritt vorwärts: Bericht vom Bundesnetzwerktreffen am 22./23.9.2022 in Dresden

Die Delegierten der anwesenden Bundesländer * aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Bayern (online dazugeschaltet) wurden zu Beginn von der gastgebenden LAG Schulsozialarbeit Sachsen durch ihren 1. Vorsitzenden Björn Bartling und dem Bildungsreferenten der LAG Wolfgang Müller sowie durch Frau Prof. Dr. Constanze Berndt von der Evangelischen Hochschule Dresden begrüßt und inspiriert.

Traditionell informierten wir uns dann darüber, wie die Schulsozialarbeit im gastgebenden Bundesland aufgestellt ist und welche Themen sie gerade beschäftigen. Im Anschluss daran ...

tauschten wir uns mit Frau Anne Pallas vom Referat für Kinder und Jugendliche im Sächsischen Sozialministerium über das Gehörte – auch aufgrund der Erfahrungen und im Vergleich zur Schulsozialarbeit in anderen Bundesländern – aus.

Nach einer kurzen Pause schalteten wir uns per Videokonferenz mit dem gleichzeitig tagenden Kooperationsverbund Schulsozialarbeit zusammen. Aufgrund der Corona- Zwangspause und einiger personellen Veränderungen ging es zum einen um ein gegenseitiges Kennenlernen und zum anderen um den Austausch von Informationen. Der Kooperationsverbund arbeitet bereits seit 2001 an der fachlichen Weiterentwicklung der Schulsozialarbeit und ist uns ein wichtiger Kooperationspartner.

Am zweiten Tagungstag informierte uns das SprecherInnen-Team über die in den letzten Monaten geleistete Arbeit. So gab es einen Kontakt geknüpft mit Frau Ria Schröder (MdB, FDP) zum Thema Startchancenprogramm und ein erstes Treffen mit dem Bundesschülersprecher.

Das aktuelle SprecherInnen-Team wurde durch eine Wahl bestätigt.

Einen Riesenschritt in Richtung Vereinsgründung machten wir mit dem letzten Schliff für die Satzung, der Erarbeitung der Rahmenbedingungen für die Beitragsordnung und der Wahlordnung.

Die erneut konstruktive Arbeitsatmosphäre ließ uns wieder neu motiviert nach Hause fahren.

 

* Das Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit hofft auf eine aktive Beteiligung von Vertretungen von Fachkräften der Bundesländer, die derzeit keine Delegierten entsenden können.

SAVE THE DATE

SAVE THE DATE

Nächste Mitgliederversammlung am Freitag, 28.4.2023   14-17 Uhr

Weiterlesen

Netzwerk-Café online

Netzwerk-Café online

am Donnerstag, 2.2.23

um 14.00 - ca. 15.30 Uhr

Thema: Quo vadis Schulsozialarbeit? - Impulsvortrag  Jürgen Schmidt mit anschl. Austausch

Weiterlesen

Newsletter Januar 2023

Liebe Mitglieder,
ich wünsche Ihnen und euch ein frohes, gesundes neues Jahr 2023! Sicherlich sind Sie/seid ihr schon wieder in den Schulalltag gestartet und steuern auf das zweite Halbjahr zu. Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen und Euch viel Energie, genügend Humor, kreative Ideen und Gelassenheit für die Arbeit an der Schule.

Weiterlesen

Ein großer Schritt vorwärts: Bericht vom Bundesnetzwerktreffen am 22./23.9.2022 in Dresden

Ein großer Schritt vorwärts: Bericht vom Bundesnetzwerktreffen am 22./23.9.2022 in Dresden

Die Delegierten der anwesenden Bundesländer * aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Bayern (online dazugeschaltet) wurden zu Beginn von der gastgebenden LAG Schulsozialarbeit Sachsen durch ihren 1. Vorsitzenden Björn Bartling und dem Bildungsreferenten der LAG Wolfgang Müller sowie durch Frau Prof. Dr. Constanze Berndt von der Evangelischen Hochschule Dresden begrüßt und inspiriert.

Traditionell informierten wir uns dann darüber, wie die Schulsozialarbeit im gastgebenden Bundesland aufgestellt ist und welche Themen sie gerade beschäftigen. Im Anschluss daran ...

Weiterlesen

Förderprogramm zur Stärkung von freiwilligem Engagement und politischer Beteiligung junger Menschen

Förderprogramm zur Stärkung von freiwilligem Engagement und politischer Beteiligung junger Menschen

Einen Antrag stellen können alle Gruppen und Initiativen, die von jungen Menschen ausgehen. Das bedeutet, dass sich auch (Jugend-)Initiativen bewerben können, die keine formale Trägerschaft haben, jedoch Jugendarbeit (im Sinne des §11 SGB VIII) machen.

Genaue Informationen findet ihr unter https://youtu.be/NdgSRVSU75c und in der folgenden Ausschreibung:
pdfVIP_Ausschreibung.pdf

Weiterlesen

Pressemitteilung zum Fachtag, bei dem wir Mitveranstalter waren

Pressemitteilung zum Fachtag, bei dem wir Mitveranstalter waren

Stuttgart: Die Verbände der Jugendsozialarbeit Baden-Württemberg haben am 04.02.2022 mit einer digitalen Fachveranstaltung auf die Bedarfe von jungen Menschen aufmerksam gemacht und fordern eine nachhaltige und verstetigte Förderstruktur für die Jugendsozialarbeit

pdf Fachtag Jugendsozialarbeit (234 KB)

Weiterlesen

Bundesweite Forschung in der Schulsozialarbeit mit Chatbot BOB

Bundesweite Forschung in der Schulsozialarbeit mit Chatbot BOB

Liebe Schulsozialarbeiter*innen,
im Rahmen des öffentlichen Forschungsprojektes "All is data" der Uni Bremen lade ich Sie herzlich zur Teilnahme an unserem Chatbot ein.

Weiterlesen

anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.