Spacer

Forderung an die Landesregierung Baden-Württemberg

Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (LAG JSA) und das Netzwerk Schulsozialarbeit Baden-Württemberg fordern nach ihrer Online-Umfrage, bei der fast die Hälfte der befragten 2.400 Schülerinnen und Schüler die Einschränkungen während des Lockdowns im Frühjahr als belastend oder sehr belastend empfunden haben, die Landesregierung auf, eine wissenschaftlich begleitete Studie zu starten mit der Fragestellung, was junge Menschen jetzt brauchen. Außerdem muss die Schulsozialarbeit auch bei der Diskussion um Schulschließungen gestärkt werden.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier  pdf 2020-11-25 Pressemitteilung Corona Schuelerumfrage (173 KB)

anmelden