Spacer

Bundestreffen der Landesarbeitsgemeinschaften

zukunftswerkstatt 3

BUNDESTREFFEN der Landesarbeitsgemeinschaften der Schulsozialarbeit

am 15.4.2016 in Leipzig

Am Vormittag haben die Vertreter der 11 anwesenden Bundesländer 15 min Zeit bekommen um der Runde die jeweils eigene Länderstruktur anhand der unten angeführten Stichworte vorzustellen.

-          Bundesland (landestypischen Bedingungen wie Einwohnerzahl und evtl. Besonderheit)

-          Anzahl der Schulsozialarbeit an welchen Schulformen (Verhältnis Schulen mit Schulsozialarbeit zur Gesamtzahl der Schulen)

-          Förderstrukturen, Fördertöpfe und Finanzierungsarten von Schulsozialarbeit

-          landesweite Kooperationen, Bestehen von Arbeitskreisen, Lobbyarbeit und politischen Kontakten

-          Angebote an Fortbildungen und fachlicher Unterstützung

-          Gründungsdatum, Selbstverständnis und Mitgliederzahl/-struktur der LAG

-          Was sind gerade aktuelle Themen?

Wir entdeckten viele Gemeinsamkeiten, aber noch mehr Unterschiede und es fand ein reger Austausch von Informationen statt.

Am Nachmittag besprachen wir zukünftige Aufgaben und Ziele eines solchen Bundestreffens der LAGs. Insbesondere die Diskussion unserer Position in Bezug auf den Kooperationsverbund Schulsozialarbeit (Schwerpunkt fachliche Weiterentwicklung) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit (Qualifizierung von Nachwuchs auf Hochschulebene), die beide ebenfalls auf Bundesebene agieren, war uns ein wichtiges Anliegen. Wichtig ist uns der Austausch und die gegenseitige Unterstützung zwischen den LAGs, also die Vernetzung der demokratisch gewählten Vertreter der Schulsozialarbeit.

Ein nächstes Bundestreffen der LAG´s soll am 10./11.11.2016 stattfinden.

Außerdem ist ein Treffen mit dem Kooperationsverbund im September 2016 angedacht.

Inhaltlich soll es im Herbst 2016 auf Bundesebene darum gehen, eines der aktuellen Themen des heutigen Treffens aufzugreifen und detailliert zu besprechen. Des Weiteren geht es um „1 Jahr Dortmunder Erklärung“ – was können wir für deren Umsetzung tun?

Heike Witzemann und Lars Kunitsch 

Einladung zur Online-Mitgliederversammlung

Einladung zur Online-Mitgliederversammlung

am Sa., 27.6.2020 von 10.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Herzliche Einladung! 
Neben den Tagesordnungspunkten der Mitgliederversammlung wird es auch von Uwe Straß einen aktivierenden Beitrag zum Thema „Schulsozialarbeit und die Coronakrise“ geben. Wir bitten um eure Anmeldung bis zum 15.6.2020 unter info@netzwerk-schulsozialarbeit.
 
Hier findet ihr die Einladung: pdf Einladung zur MV am 27 06 2020 (118 KB)

Weiterlesen

Netzwerk-Café online - immer donnerstags um 11.00 Uhr

Netzwerk-Café online - immer donnerstags um 11.00 Uhr

Das Netzwerk-Café hat am 2.7. geöffnet Thema.: Kollegiale Beratung
Herzliche Einladung! Wir wollen unseren Fachkräften in der Schulsozialarbeit möglichst wöchentlich (donnerstags ab 11 Uhr) eine Möglichkeit zum kollegialen und fachlichen Austausch bieten.
Die Treffen werden wir themenorientiert anhand eurer Wünsche gestalten. Die Zugangsdaten finden sich im Forum (interner Mitgliederbereich) unter
 
 

Weiterlesen

Klarstellung

Klarstellung

Im Schreiben des Kultusministeriums vom 20.4.2020 ist u.a. festgelegt worden, dass die Mitwirkung außerunterrichtlicher Partner am Schulbetrieb bis zum Schuljahresende ausgeschlossen ist.

Auf Nachfrage wurde nun klargestellt, dass dies nicht für die Schulsozialarbeit gilt.

Weiterlesen

DOKUMENTATION zum Austausch von Erfahrungen

DOKUMENTATION zum Austausch von Erfahrungen

und der Gestaltung der Schulsozialarbeit in BaWü während der Schulschließungen aufgrund der Corona- Pandemie.

Pdf-Download hier:
pdf Dokumentation Corona 8.4.2020 (454 KB)

Einen Bericht über den Austausch wurde in der GEW -Mitgliederzeitschrift "bildung und wissenschaft 05/2020" veröffentlicht.

Hier können Sie den Bericht (S.19) nachlesen:

gew_bildung und wissenschaft_05-2020.pdf

Weiterlesen

Kurzbericht über unser WERKSTATT-Treffen

Kurzbericht über unser WERKSTATT-Treffen

am 11.5.2019 in Weinstadt-Beutelsbach

Am Vormittag haben wir gemeinsam die aktuellen Fördergrundsätze Schulsozialarbeit bearbeitet, um unsere fachliche Position als Netzwerk Schulsozialarbeit zu verschiedenen Punkten einzubringen.

Weiterlesen

Bundeskongress Schulsozialarbeit

Bundeskongress Schulsozialarbeit

Nach der wegweisenden Dortmunder Erklärung beim Bundeskongress 2015 wird nun in der Jenaer Erklärung 2019 gefordert, dass Schulsozialarbeit rechtliche Verankerung, finanzielle Absicherung und qualitative Mindeststandards braucht. Weitere Informationen und den ganzen Text der Erklärungen findet ihr hier: 

Weiterlesen

Neues vom Bundesnetzwerk

Neues vom Bundesnetzwerk

Bericht Potsdam November 2017 und Lauffen am Neckar 2018

Heike und Lars haben als Delegierte des Vorstandes und Vertreter des Netzwerk Schulsozialarbeit Baden-Württemberg an den beiden Bundestreffen teilgenommen. Wir  fassen das Aktuelle und die Ergebnisse in einem Bericht zusammen.

Weiterlesen

anmelden