Skip to main content

Training für psychische Gesundheit

AI4U-Training - Ein mobiles Training zur digitalen psychischen Gesundheitsförderung bei Jugendlichen ab 14 J. und jungen Erwachsenen.

Wir suchen interessierte Beratungskräfte und Studienteilnehmende!

Worum geht es?

Die Abteilung Public Mental Health des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in Mannheim (ZI) hat in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm eine durch künstliche Intelligenz (KI) unterstützte Gesundheits-App für Jugendliche und junge Erwachsene – das digitale AI4U-Training entwickelt. Im Alltag wird die Stimmung erfasst und Kurz-Übungen angeboten. So soll die psychische Widerstandskraft, das Selbstmitgefühl, das Gefühl der Selbstakzeptanz sowie positive Gefühle im Allgemeinen gestärkt werden. Durch die KI werden die Inhalte und Übungen auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmenden zugeschnitten. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie, wollen wir die Machbarkeit und erste Ergebnisse zur Wirksamkeit des mobilen AI4U-Trainings untersuchen.

Wie ist der Ablauf des AI4U-Trainings?

Die Studienteilnehmer*innen werden vor der Teilnahme über die Studie und App informiert. Nach der Beantwortung eines digitalen Fragebogens beginnt die 40-tägige Hauptphase des AI4U-Trainings. Hierbei werden auf einem Studienhandy täglich mehrere Stimmungsabfragen ausgefüllt und Übungen durchgeführt. Die Ergebnisse der Stimmungsabfragen und Übungen können innerhalb eines persönlichen Dashboards abgerufen werden. Wenn das AI4U-Training gemeinsam mit einer Beratungskraft durchgeführt wird, finden während der Hauptphase mindestens zwei gemeinsame Beratungstermine statt. Nach der Hauptphase des AI4U-Trainings folgt eine Nacherhebung in Form von digitalen Fragebögen sowie ein Abschlussgespräch.

Wen suchen wir?

1. Beratende, die die App gemeinsam mit Klient*innen nutzen: Übungen und ausgefüllte Stimmungsabfragen können gemeinsam mit den Klient*innen im Beratungskontext besprochen und reflektiert werden. Hierfür werden Beratende im Rahmen eines Workshops in den Grundlagen der App, der Nutzung und des Vorgehens geschult.

2. Beratende, die das AI4U-Training an Klient*innen weiterempfehlen.

3. Junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren, die die App gerne im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie testen möchten. Hierfür erhalten die Teilnehmenden eine Aufwandsentschädigung zwischen 70 € und 120 €.

Sie haben Fragen oder möchten als Beratungskraft mitmachen?

Wenn Sie weitere Informationen zu dem AI4U-Training erhalten möchten, Fragen oder Interesse an einer aktiven Teilnahme als Beratungskraft haben, uns an potenzielle Teilnehmende empfehlen möchten oder uns Ihre Ideen und Anregungen zum Thema mitteilen möchten, können Sie sich gerne jederzeit bei uns melden, sich auf unserer Webseite informieren und unsere Kontaktdaten weitergeben.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Tel.: 0621 1703-1929

https://ai4u-training.de

Ansprechpartner:

Dr. Christian Rauschenberg

Leitung:

Prof. Dr. Ulrich Reininghaus

Mitgliederbereich

Termine

Beirat Projekte pädagogische Gruppenarbeit
Do. 20.06.2024
von 10:00 bis 12:00 Uhr

Runder Tisch jugend@bw
Fr. 21.06.2024
von 09:30 bis 11:00 Uhr