Spacer

Rundbriefe des Netzwerks

Newsletter Juli 2022

Liebe Mitglieder,
das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und sicherlich ist auch Ihr/Euer Alltag enger getastet mit Angeboten, Sitzungen, Kriseninterventionen und vielen anderen Tätigkeiten. Auch wir im Vorstand blicken auf turbulente und arbeitsintensive Wochen zurück und freuen uns auch mit Ihnen/Euch auf eine wohlverdiente Sommerpause.

Zum Schuljahresende wollten wir uns bei Euch zum einen im Namen des Netzwerks für die wertvolle Arbeit bedanken, die Sie/Ihr tagtäglich vor Ort für die jungen Menschen und deren Familien erbringen/erbringt, die Steine, die Sie/Ihr ins Rollen bringen/bringt, die Berge, die Sie/Ihr versetzen/versetzt und die von Ihnen/Euch auch mal getrockneten Tränen getrocknet. Zum anderen wollten wir Sie/Euch über ein paar Punkte informieren, die Sie/Ihr wie immer im Detail nach der Signatur finden/findet.

Die Tops in diesem Newsletter sind:

1. Informationen zu den zentralen Ergebnissen der Mitgliederversammlung
2. Adis-Begleitkreis
3. Handreichung Schweigepflicht und Datenschutz in der Schulsozialarbeit
4. Bezahlte Nebentätigkeit im Rahmen des Forschungsprojekts „Reallabor künstliche Intelligenz
5. Öffnung der Vorstandssitzungen für interessierte Mitglieder

Ihnen/Euch allen einen schönen und hoffentlich erholsamen Sommer.

Herzliche Grüße,
Sabine Engels, Ingo Hettler, Lars Kunitsch, Ribanna Schönau und Heike Witzemann

Weiterlesen

Newsletter November 2021

Liebe Mitglieder,

in unserem aktuellen Newsletter möchten wir Sie auf die folgenden Themen aufmerksam machen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Mitarbeit.
Liebe Grüße
Der Vorstand   (am 15.11.2021)

Weiterlesen

Newsletter Januar 2022

Liebe Mitglieder,
die ersten Schulwochen im neuen Jahr sind vorüber und wir hoffen sehr, dass noch etwas von der Erholung der Weihnachtsferien übrig geblieben ist. Der Arbeitsalltag für viele von uns ist nun schon lange durch die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen und die Anpassungsleistung geprägt, die wir alle leisten (müssen). Wichtig sind aber nicht nur die Bedingungen, sondern auch unsere Sicht darauf. Den Blick immer wieder zu fokussieren und wahrzunehmen, dass es Veränderungen gibt – auch wieder zum Positiven und sich die Hoffnung und Vorfreude auf lang vermisste Dinge aufrecht erhalten, ist wichtig. So kann Altbewährtes durch neu erworbene Erfahrungen bereichert werden. In diesem Sinne wünschen wir euch ein „halb volle Glas“ in eurem Arbeitsalltag, um weiterhin einer der so wichtigen Leuchttürme für die Menschen an der Schule sein zu können.

Der heutige Newsletter enthält neben aktuellen Infos zur Arbeit und anstehenden Ereignissen des Netzwerks auch einen Tipp für eine spannende Seite für Präventionsangebote, viele Terminhinweise (am besten direkt notieren ;-). Außerdem suchen weitere Mitstreiter*innen für das Vorbereitungsteam der Jahrestagung.

Viele Grüße,
Der Vorstand des Netzwerks Schulsozialarbeit   (am 28.01.2022)

Weiterlesen

anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.